Flussfischen in der Feistritz

Die Feistritz hat ihren Ursprung in der Obersteiermark (Fischbacher Alpen) und kann nach der Wasserqualität als “reiner Fluß” bezeichnet werden. Jeder naturverbundene Fischer wird von der natürlichen Bewachsung der Ufer und der landschaftlichen Schönheit beeindruckt sein.

Alle Informationen über Fischen in Großsteinbach, welche sich auf der Homepage www.anglerinfo.at befinden, sind veraltet und nicht mehr gültig.

In der KG Kroisbach a.d.F. steht die Feistritz in einer Länge von ca. 2,5 km (Linkes Ufer) und in der KG Großsteinbach ca. 5 km (linkes u. rechtes Ufer) zum Fischen zur Verfügung.

KG Kroisbach an der Feistritz

Fischbestand: Forellen, Äschen, sämtl. Weißfische
Mindestlängen:

  • Forellen   – 25 cm
  • Äsche  – 30 cm
  • Weißfische  – keine  Vorschreibungen

Fangzeiten: 15. März – 15. September (bei Tageslicht)
Tägl. Fangmenge: 2 Stk. Edelfische
Köderbestimmungen: Wurmfischen untersagt (Blinkerfischen und mit kleinen Fischerln erlaubt), Waten verboten!
Kartenpreise:  Ausgabe nur an Urlaubsgäste des Ortes
(Änderungen vorbehalten) Gästekarte f. 1 Woche € 40,– nur für Hausgäste Gasthof/Pension Peindl

Kartenausgabe: Gasthof/Pension Josef u. Elfriede Peindl
8265 Kroisbach a.d. Feistritz 1
Telefonnummer: +43 (0) 3386 / 8226

KG Großsteinbach

Fischbestand: Forellen, Äschen, sämtl. Weißfische
Mindestlängen:

  • Forellen   – 25 cm
  • Äsche  – 30 cm
  • Weißfische  – keine Vorschreibungen

Fangzeiten: 01.04. – 15. September (bei Tageslicht)
Tägl. Fangmenge: 5 Stk. Edelfische
Köderbestimmungen: keine, Waten verboten!
Wochenkarte nur für Gäste der örtlichen Unterkunftsbetriebe

Jahreskarte auf Anfrage!

Kartenausgabe: Johann Wachmann
8265 Großsteinbach 79
Telefonnummer: +43 (0) 3386 / 8690 (abends)